Spätsommer im Glas – beim Wein des Monats

Spätsommer im Glas – dafür steht der Wein des Monats September. Die Essenerin Nicole Krausch gibt die Empfehlung.

Nicole hat spannende Hobbys: In ihrem Garten wachsen Rebstöcke. Außerdem züchtet sie dort erfolgreich Federvieh und entzückt ihre Mitmenschen mit Eiern von glücklichen Hühnern.

Auch mit ihrem Wein-Tipp verbreitet sie Frohsinn: Nicole, Mitarbeiterin im Vertriebs- und Servicecenter der Deutschen Bank, nimmt uns mit auf die berühmte Bodega Miguel Torres im spanischen Katalonien. Ein berühmter Weißwein von dort hat es ihr besonders angetan. Dabei war es keine Liebe auf den ersten Schluck… Hier die Empfehlung von Nicole Krausch:

Weinbegleiter Ruhr: Wie heißt dein derzeitiger Lieblingswein?
Nicole Krausch: Das ist der Weißwein Viña Sol, ein waschechter Spanier.

Wann und bei welcher Gelegenheit hast du den Wein entdeckt?
Nicole Krausch: Ich habe ihn früher schon hin und wieder gekauft. Aber so richtig auf den Geschmack gekommen bin ich erst im vergangenen Jahr bei einem privaten Sommerfest. Da wurde mir bewusst, wie gut er mir schmeckt.

Warum ist das dein Lieblingswein?
Nicole Krausch: Der hat was Spritziges und Frisches. Er ist leicht, erfrischend, hat nicht zu viel Säure und ist damit für mich sehr verträglich. Außerdem ist er ein idealer Essensbegleiter, der zu vielen Speisen passt – zu Fisch und Hähnchen beispielsweise. Auch jetzt im Spätsommer ist er der perfekte Wein für mich.

Wie bist du überhaupt auf den Wein gekommen?
Nicole Krausch: Durch meinen Ex-Mann, ein echter Wein-Fanatiker mit eigenem Weinkeller und sehr guten Tropfen. Das hat mich geprägt.

Worauf achtest du bei der Weinauswahl?
Nicole Krausch: Er muss mir schmecken. Punkt. (lacht) Und wichtig ist mir das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich finde, für 7 bis etwa 12 Euro bekommt man schon echt gute Weine. Das muss jetzt also keine Flasche für 50, 60 Euro sein, das Besondere daran würde ich als Laie wahrscheinlich gar nicht herausschmecken.

Was ist dir sonst noch wichtig beim Weingenuss?
Nicole Krausch: Ich habe natürlich meine Favoriten. Rotweine mag ich ausschließlich trocken und möglichst im Barrique ausgebaut. Und wenn ich mir was richtig Gutes gönne, darf’s auch einmal ein Châteauneuf-du-Pape sein.

Bist du dann eher ein stiller Genießer oder zerlegst du den Wein mit ausschweifenden Kommentaren in seine Einzelteile?
Nicole Krausch: Ich mache da kein großes Geschiss drum. Er muss mir einfach schmecken.

Wo kaufst du bevorzugt Wein, nicht nur im Spätsommer?
Nicole Krausch: Im Supermarkt, bei Edeka zum Beispiel. Und inzwischen habe ich in Mülheim-Speldorf einen Rewe mit sehr guter Weinauswahl entdeckt.

Hast du beim Weinkauf schon mal einen richtigen Fehlgriff gemacht?
Nicole Krausch: Ja.

Was passiert dann?
Nicole Krausch: Ich schütte ihn weg oder schaue, ob ich den Wein eventuell noch für eine Sauce verwenden kann. Aber grundsätzlich verwende ich zum Kochen keinen billigen Wein. Den Wein, den ich abends trinke, verwende ich vorher auch zum Kochen. Denn auch eine Sauce lebt ja bekanntlich von den Zutaten.

Mit wem trinkst du am liebsten Wein zusammen?
Nicole Krausch: Mit Freunden. Sehr gerne dann im Sommer bei mir im Garten.

Mit wem würdest du gerne einmal ein Glas Wein trinken?
Nicole Krausch: Mit George Clooney. Der ist ja doch schon ein Frauenschwarm….

Lust auf eine kleine Auszeit vom Alltag mit Weinprobe? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf für individuelle Wein-Events. Ich freue mich auf Sie!